Delegation aus dem Rheinisch-Bergischen-Kreis zu Gast bei der Lernfabrik Lippe 4.0

v. l. n. r.: Herr Kuhlmann (Leiter Eigenbetrieb Schulen Kreis Lippe), Herr Schmitt (Leiter Koordinierungsbüro „Übergang Schule-Beruf“, Rheinisch-Bergischer Kreis), Frau Tiemann (Leiterin Amt für Bildung Rheinisch-Bergischer Kreis), Frau Hegerbekermeier (Geschäftsführerin Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe), Herr Rempe (Vorstand Lippe Bildung eG), Herr Suermann (Geschäftsführer Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft) und Herr Otto (Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Bergisches Land)

Am 30.01.2018 besuchte eine Delegation aus dem Rheinisch-Bergischen-Kreis Lemgo, um sich vor Ort ein Bild über das Projekt „Lernfabrik Lippe 4.0“ zu machen. Entstanden war der Kontakt über einen Workshop von Carsten Kießler (zdi-Zentrum LippeMINT) auf der dortigen 4. Bildungskonferenz im Oktober 2017.

Klaus Kuhlmann und Claudia Otto vom Eigenbetrieb Schulen und Markus Rempe von der Lippe Bildung eG informierten eingehend über die förderlichen Rahmenbedingungen im Kreis Lippe sowie Hintergründe, Struktur und aktuellen Stand des Projekts. Anschließend machte sich die Gruppe bei einem Rundgang über den Innovation Campus Lippe ein Bild von den zahlreichen Aktivitäten am Standort und schaute auch in der SmartFactory OWL vorbei. Zum Abschluss gab es bei einer kurzen Führung durch das IKU-OWL und die angrenzenden Werkstätten des Lüttfeld-Berufskollegs noch viele zusätzliche Informationen rund um das Thema Kunststoff.

Führung durch die neuen Kunstsoff-Werkstätten; im Bild vorn Herr Wessel-Kesting (Lüttfeld-Berufskolleg)

Zahlreiche Fragen der Gäste und eine angeregte Diskussion machten deutlich, wie aktuell das Thema „Industrie 4.0“ für die berufliche Bildung ist und welch hohe Bedeutung dieser gerade auch für die regionale Wirtschaftsförderung zukommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.